Grün-As

Offener Brief des Quartiersrates Grünau

Liebe Grünauerinnen und Grünauer, was macht Grünau aus? Und was soll Grünau zukünftig ausmachen? Eine bunte und kreative Vielfalt, die Kindern und Jugendlichen, Familien und Senioren, Studenten und Arbeitslosen ein liebens- und lebenswertes Stück Leipzig bedeutet? Das macht Arbeit und fordert uns allen ein Stück weit Eigenengagement und Initiativbereitschaft ab! Oder überlassen wir Grünau den vermeintlich einfachen »Wahrheiten « - stumpfsinnige Parolen und populistischen Themen von so genannten »Freien Nationalen Kräften«, denen Grünau völlig egal ist und denen es nur um Aufmerksamkeit um jeden Preis geht?

Der Quartiersrat Grünau hat sich bereits eindeutig dazu positioniert: Nur eine bunte Vielfalt passt zu Grünau und gibt dem Stadtteil Leben! Rechtsradikale Parolen, Aktionen und Gedankengut haben hier keinen Platz - nicht in Reudnitz, nicht in Großzschocher und auch nicht in Grünau! Grünau soll nicht zum Spielball alter oder neuer Nationalisten werden, die für alles eine Parole, aber für nichts ein Konzept haben.

Wir - die Grünauerinnen und Grünauer - wollen unser Grünau selbst zu einem bunten und lebendigen Stadtteil machen. Wir möchten eine Zukunft für unseren Stadtteil, für unsere Kinder und für uns selbst, die unseren Vorstellungen entspricht und nicht von anderen missbraucht wird. Wir lassen nicht zu, dass die bisherige und zukünftige Arbeit vieler Bürgerinnen und Bürger von radikalen politischen Gruppen zunichte gemacht wird. Wir sind gefordert! Als erste Aktion hat sich dazu auf Initiative des Quartiersrates die Arbeitsgemeinschaft »Buntes Grünau« gegründet und sucht Interessenten und Mitstreiter aus ganz Grünau - für ganz Grünau.

Zahlreiche Initiativen der Jugendarbeit, der Kulturarbeit, der lokalen Ökonomie, der Kirche sowie der Bürgerarbeit haben sich bereits dieser Initiative angeschlossen und möchten mit Ihnen auf einem Bürgerforum am Freitag, 27. Juni, von 17 bis 19 Uhr in der Völle in einer offenen Atmosphäre ins Gespräch kommen. Jeder soll die Chance haben, mitzudiskutieren und sich und seine Vorschläge einzubringen. Kulturschaffende und Fachexperten haben bereits ihr Kommen zugesagt. Tragen auch Sie zum Erfolg dieser Veranstaltung bei und kommen Sie vorbei! Helfen Sie mit, Grünau noch bunter und l(i)ebenswerter zu machen!

Weiter>>> RSS
Karte