Grün-As

Chronik 20 Jahre KOMM-Haus

05.02.1991
Eröffnung des KOMM-Hauses
Dezember 1992
Eröffnung des Stadtteilbüros der Volkshochschule Leipzig im KOMM-Haus
Frühjahr 1993
erster Seniorentanz im KOMM-Haus mit Käthe Wagner als Kursleiterin, seit dem regelmäßiges Angebot
07.09. 1994
Erster »Grünauer Stammtisch« initiiert in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule; hier entstehen Ideen wie z.B. die der Stadtteilzeitung; der Kleintierausstellung und Hobbyschau und des Grünauer Kultursommers / Schönauer Parkfestes

24.10.1994
Erste Probe des Jugendtheaterprojektes unter Leitung von Tilo Esche und Steffen Wieser, aus dem die GroßstadtKINDER und später das »Theatrium« entsteht
Dezember 1994
Kabarett Pfeffermühle findet Obdach für einige Vorstellungen im KOMM-Haus und Survival-Legende Rüdiger Nehberg hält Vortrag für Schulkinder
Frühjahr 1997
1. Kleintierausstellung »Osterland« in Zusammenarbeit mit dem Kleintierzüchterverein Grünau - mittlerweile fand die 15. Auflage statt
16. April 1997
Antrag der CDU-Fraktion im Leipziger Stadtrat zur Privatisierung des KOMM-Hauses, analog Kulturhaus »Walter Barth«
Winter 1999
Abriss des alten KOMM-Haus-Flachbaus und Umzug des Hauses in die Interim- Lösung Selliner Straße 1c und 7-9. Neubau des Ärztehauses beginnt
März 2001
Ausverkauftes Gastspiel von Tom Pauls im Interim

31.10. 2001
Eröffnung am alten Ort in den neuen Räumen im Gesundheitszentrum Selliner Straße 17 mit dem Seniorentheater »Ostschwung« aus Berlin Jahr 2003 Regionale Kabarettgrößen gastieren im Haus: Bernd-Lutz Lange und Küf Kaufmann; Katrin Hart; Meigl Hoffmann und zum Jahresende Gunter Böhnke
01.06.2006
Erste gemeinsame Kindertagsveranstaltung in Zusammenarbeit mit der Völle unter dem Motto: »Von Grünau in die Welt«
24.11. 2008
In der Nacht des 24.11. stecken Unbekannte das KOMM-Haus in Brand. Die Büroräume brennen komplett aus. Vier Tage später geben 37 Grünauer Akteure und Initiativen eine gemeinsame Erklärung heraus und sorgen dafür, dass die Angebote des Hauses nahtlos an anderen Orten weitergeführt werden können
März 2009
Das KOMM-Haus kann wieder mit seinem Veranstaltungsprogramm in den rekonstruierten Räumlichkeiten beginnen
16.09.2011
Großes Straßenfest anlässlich 20 Jahre mit diversen Partnern aus Grünauern Vereinen und der Wohnungswirtschaft

Weiter>>> RSS
Karte