Grün-As

Fit in den Frühling

Mit dem Rauchen aufhören, sich gesünder ernähren, mehr Sport treiben: Schnell sind zum Jahresbeginn wieder zahlreiche gute Vorsätze gefasst. Mit der Umsetzung klappt es jedoch oft nicht ganz so leicht. Wer noch Anregung und Motivation sucht, findet auf der Haus-Garten-Freizeit das richtige Angebot. Unter dem Motto »Fit in den Frühling« bietet die Messe in der Glashalle ungewöhnliche Angebote für Bewegung, Wellness und Entspannung wie Lachyoga, Zumba oder XXL-Frisbee.

Joggen, Fußball, Badminton - alle Sportarten schon ausprobiert und noch nicht die richtige gefunden? Wie wäre es mit Taiji Bailong Ball? Die Sportart verbindet Spielelemente mit chinesischen Bewegungsübungen und wird auf der Haus-Garten-Freizeit vorgestellt. Beim Taiji Bailong Ball wird ein mit Sand befüllter Ball noch im Flug vom Schläger aufgenommen und mit fließenden Körperbewegungen weitergegeben. »Dabei zielt die Sportart nicht darauf ab, zu gewinnen, sondern Entspannung, innere Ausgeglichenheit und Ruhe in den Körper zu bekommen«, so Peter Philipp von der Eventagentur Blue Water, welche Taiji Bailong Ball auf der Messe anbietet.

Es sollte keinesfalls anstrengend aussehen, wenn man beim Formations-, Paar- oder Jazzdance über die Bühne schwebt. Dass man dafür jedoch gute Fitness braucht, zeigen verschiedenste Tanzgruppen in der Glashalle. Schon am Eröffnungstag (11. Februar) geht es fulminant los: Gleich 16 Line Dance-Vereine präsentieren bei Walzer, Polka oder Cha-Cha-Cha die Vielfalt der Bewegungsform. Weitere Tanzgruppen wie die L.E. Dancers, die Tanzgruppe Glaucha- Hohenprießnitz oder der Tanzsportclub Leipzig formieren beeindruckende Schaubilder. Dass Tanzen auch im hohen Alter fit hält, zeigen die »Leipziger Stepladies« und »Dancegym-Ladies« am Mittwoch (15. Februar). Das Tanzcentrum Seidel und Seidel präsentiert vom 17. bis 18. Februar klassische und lateinamerikanische Paartänze sowie Zumba - eine Kombination aus lateinamerikanischen Rhythmen und Fitnesselementen.

Fitness und Bewegung bietet die Haus-Garten-Freizeit nicht nur für Mensch, sondern auch fürs Tier. Bei einer Vorführung des Dog Dancings - einem Tanz von Hund und Mensch - erleben die Besucher am 13. Februar, wie man gemeinsam mit dem Hund das Tanzbein und die Pfote schwingt.

»Ein Lächeln kostet nichts und bringt doch so viel«, sagt schon ein altes, chinesisches Sprichwort. Diesen Gedanken hat der indische Arzt Dr. Madan Kataria aufgegriffen und daraus die Methode »Lach-Yoga« entwickelt. »Wir lachen nicht, weil wir glücklich sind - wir sind glücklich, weil wir lachen!«, lautet die These von Dr. Kataria. Lach-Yoga ist eine Mischung aus Lachübungen und Yogatechniken. Das Lachen steckt alle Teilnehmer mit oder ohne Humor an und bringt so innere Zufriedenheit. Am Dienstag, 14. Februar und Mittwoch, 15. Februar führt Kati Schäfer, Sozialpädagogin und traditionelle Reikimeisterin in die Entspannungsform ein.

Wie duftet eine Rose? Wie fühlt sich Laub an? Und wie klingt eine Amsel? Der Irrgarten der Sinne lädt dazu ein, unsere Wahrnehmungsfähigkeit einmal auf den Prüfstand zu stellen. Dort können Besucher an Duftorgeln riechen, Kräuter oder Tees schmecken sowie einen Pfad mit nackten Füßen absolvieren.

Die Haus-Garten-Freizeit ist eine der größten Verbraucherschauen Deutschlands. Vom 11. bis 19. Februar 2012 präsentiert die Ausstellung zum 22. Mal mehr als 800 Aussteller aus den Bereichen Bauen, Wohnen, Garten, Gesundheit, Freizeitgestaltung, Mode und Heimtier. Auf 54.000 Quadratmetern bietet die Veranstaltung neben Beratung und Produktpräsentationen sowie -verkauf ein umfangreiches Rahmenprogramm. Im kommenden Jahr steht die Sonderschau in der Glashalle unter dem Motto »Fit in den Frühling« mit Angeboten zu Ernährung, Bewegung, Wellness und Prävention. Die Haus-Garten-Freizeit findet gemeinsam mit der mitteldeutschen handwerksmesse statt und erwartet rund 180.000 Besucher.

Info: Leipziger Messe
Weiter>>> RSS
Karte