Grün-As

Rekultivierung

Sicherung und Rekultivierung der Deponie Am Zschampert

Am 21. Mai begann die Sicherung und Rekultivierung der Deponie Am Zschampert in Leipzig-Rückmarsdorf. Damit wird die erste der fünf Deponien, die im Zusammenhang mit der Eingemeindung an die Stadt Leipzig übergegangen sind, rekultiviert. Die Gesamtinvestitionskosten betragen circa 530.000 Euro. Die Finanzierung erfolgt zu 75 Prozent durch den Freistaat Sachsen mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).


Größere Kartenansicht

Im Rahmen der Neuprofilierung werden der Plateaubereich und die Böschungsbereiche neu gestaltet. Mit der Abdeckung erfolgt künftig eine geordnete Oberflächenwasserableitung. Dadurch wird das Eindringen von Niederschlagswasser in den Deponiekörper und damit die Auswaschungsprozesse unterbunden. Abschließend erfolgt eine Aufforstung mit heimischen Laubbäumen im nördlichen und eine Begrünung mittels standortgerechter Rasengesellschaften im südlichen Deponiebereich.

Die Bauarbeiten werden im Zeitraum Mai bis Oktober 2012 durchgeführt. Bauausführendes Unternehmen ist die STRABAG AG. Die täglichen Arbeitszeiten sind Montag bis Freitag zwischen 6 und 18 Uhr sowie samstags zwischen 7 bis 15 Uhr. Die Zufahrt zur Baustelle erfolgt aus der südlichen Feldlage. Der Feldweg im Bereich der Brandensteinstraße wird nach Beendigung der Baumaßnahme in einen guten Ausbauzustand versetzt.

Info: Stadt Leipzig
Weiter>>> RSS
Karte