Grün-As

21. bis 26. August 2012

Shout it out loud

Teilnehmer gesucht für deutsch-spanisches Theatercamp

Die Spanier kommen...
In der Woche vom 21. bis zum 26. August wird die Theatergruppe »Animahist« aus Alcalá la Real (Spanien) das KOMM-Haus okkupieren und gemeinsam mit Leipziger Jugendlichen ein Straßentheaterstück zum Thema Protest erarbeiten.

»Shout it out loud« lautet das Motto: Die Jugendlichen können sich sechs Tage lang in Improvisations- und Straßentheaterworkshops austoben, ausleben und austauschen. Neben den Theaterworkshops stehen Ausflüge, Grillabende und andere Aktivitäten auf dem Programm.

Indignados (»Empörte«) - unter diesem Namen sind im vergangenen Jahr viele Menschen in Spanien auf die Straße gegangen und haben protestiert. Was bewegt euch? Wofür würdet ihr auf die Straße gehen? Und vor allem: was wollt ihr ändern? Diesen und anderen Fragen gehen die Teilnehmer des Theatercamps auf den Grund.

Organisiert wird das deutschspanische Theatercamp von der spanischsprachigen Theatergruppe estación:escenario aus Leipzig. Die Workshops werden vom spanischen Theatermacher Rubén Hinojosa und der Leipziger Theaterpädagogin Katharina Wessel angeleitet. Das Projekt wird mit Unterstützung des Fonds Soziokultur, des Amts für Jugend, Familie und Bildung sowie des Studentenwerks der Universität Leipzig realisiert.

Die Spanier freuen sich darauf, Grünau und die Grünauer kennenzulernen. Ihre Unterstützung ist gefragt! Benötigt werden noch Luftmatratzen oder Luftbetten. Wer welche zu Verfügung stellen kann, meldet sich bitte unter der Rufnummer 03 41 / 26 46 11 07 oder estacion_escenario@gmx.de

Teilnehmen können Leipziger Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren, die Lust auf Theater haben und neue Leute kennenlernen möchten. Kommuniziert wird auf Englisch und vor allem mit Händen und Füßen. Anmeldung per E-Mail an joerg.kerstan@leipzig.de oder unter 9 41 91 32. Die Teilnahme ist kostenlos!

Weiter>>> RSS
Karte