Grün-As

Stadtteil. Zukunft. Grünau.

Quartiersratswahl 2013

Der Quartiersrat Grünau arbeitet seit mittlerweile 6 Jahren als Bündelungsgremium von Netzwerken, Einrichtungen und Bürgervertreter/innen aus Grünau, um Entwicklungen im Stadtteil zu unterstützen, Projekte anzuschieben oder Problemlösungen gemeinsam mit den Betroffenen zu erarbeiten. Seit 2009 stellt er sich aller 2 Jahre zur Wahl - nunmehr bereits zum dritte Mal.

Während die im Quartiersrat vertretenen Netzwerke und Einrichtungen ihre Vertreter/innen selbst berufen, werden die 6 Bürgersitze öffentlich gewählt. Dafür können sich Grünauer/innen, die Interesse an einer Mitwirkung im Quartiersrat haben, noch bis zum 15.03.2013 beim Quartiersmanagement unter 0341-4129731 oder per Mail bewerben. Per Wahl vergeben werden die Bürgersitze auf dem nächsten Forum Grünau, am Donnerstag, 11.04.2013, um 18.00 Uhr, im neuen Theatrium, Alte Salzstraße 59 (WK II).

Ziel des Quartiersrates ist es, sich aktiv in die Entwicklung Grünaus einzubringen und im Zusammenwirken mit Politik und Stadtverwaltung über Strategien und Planungen mitzudiskutieren, um so frühzeitig Einfluss auf Vorhaben in Grünau zu nehmen. Wichtige Themen, mit denen sich der Quartiersrat in den letzten zwei Jahren befasste, war u.a. die Einführung des »Grünolinos«, die Wiederinbetriebnahme der S1, die Stillegungsabsichten der WoGeTra in der Breisgaustraße oder die Erhaltung des Grünauer Polizeireviers. Auf dem Forum wird der Quartiersrat noch einmal einen Überblick über seine Arbeit der letzten beide Jahren sowie einen Ausblick in die Zukunft geben.

Auch aus dem Quartiersrat heraus enstanden ist die Idee eines Bürgergartens im WK II. Dieser soll auf der Fläche des ehemaligen PH 16, in der Alten Salzstraße 64, entstehen. Dem Quartiersrat und der LWB als Eigentümer ist es dabei wichtig, dass sich alle Interessierten an den Planungen zur Gestaltung einbringen können. Inzwischen gibt es zwei Entwürfe, die auf dem Forum vorgestellt und abgestimmt werden sollen. Die Umsetzung und Gestaltung der Flächen wird dann zeitnah beginnen.

Alle Interessierten Grünauer/innen und Gäste sollten sich bereits jetzt den Termin des nächsten Forums Grünau am 11.04.2013 um 18.00 Uhr im Theatrium vormerken, um ihren Kandidat/innen ihre Stimme zu geben und sich in die Gestaltung des Bürgergartens im WK II aktiv einzubringen.

Uwe Kowski (Projektleiter Quartiersmanagement Gr?nau)
Weiter>>> RSS
Karte