Grün-As

Fotokalender Kulkwitzer See

Der Fotokalender der »Oase vor den Toren Grünaus« ist ab 18. September erhältlich in: Küs Buchhandlung, Stadtteilladen, KOMM-Haus, Quartiersladen, KONTAKT-Laden, WG Lipsia, Tauchschule Delphin, Tauchsportfachgeschäft Angerstraße, Papier Wendt, WG Unitas, Baugenossenschaft NL Grünau, Bibliothek WK8, Cafe Feiste, Blumen und FLoristik Karsten, FotoVideo im Südwest- Zentrum, MED-Center Lausen, Textilreinigung Zschochersche Allee, Villa Vital Markranstädt, Foto Friedrich Markranstädt

Der Erlös aus dem Verkauf des Kalenders (15.- DM) kommt einem dem Gemeinwohl dienenden Projekt am Kulkwitzer See zugute.

Der Kalender wurde ermöglicht mit freundlicher Unterstützung von: FORUM Grünau, Sparkasse Leipzig, WBG Kontakt eG, LWB mbH, WK UNITAS eG, bären-apotheke, Quartiermanagment WK8, WG Lipsia eG, B + K, Krulich Immobilien, Vertriebs- und Pressedienst VPD, Messedruck GmbH


Liebe Leserinnen und Leser,
auch in diesem Jahr findet im Rahmen der Interkulturellen Wochen das Fest der Begegnung statt. Am Mittwoch, den 20. September wird rund um das Asylbewerberheim und auf dem Gelände der Caritas in der Liliensteinstraße wieder einiges geboten.

Eine Projektgruppe, bestehend aus Mitarbeitern von KOMM e.V., Caritas und Heilsarmee, hat in der Zeit von 14.00 - 17.00 Uhr u.a. folgende Programmpunkte vorbereitet: Filmvorführungen, sportliche Wettbewerbe (z.B. Tauziehen), Waffelbäckerei, Kuchenstand, Kinderschminken, Basteln und Töpfern.

Jung und Alt sind herzlich eingeladen gemeinsam mit unseren ausländischen Mitbürgern zu feiern und ins Gespräch zu kommen.
In diesem Zusammenhang möchte ich Sie auf die »Leipziger Charta« aufmerksam machen. Hier haben sich BürgerInnen zusammengefunden, die nicht mehr zuschauen wollen, wenn in unserer Stadt zeitweise ein Klima der Angst herrscht. Bürgerinnen und Bürger, die die Ziele der Leipziger Charta unterstützen wollen, treffen sich am 5. September um 19 Uhr im Kulturcafe der Alten Nikolaischule (direkt gegenüber der Nikolaikirche). Dazu sind Sie, ihre Freunde Bekannten und alle Interesierten herzlich eingeladen. Sagen Sie den Termin weiter - viele Menschen können etwas bewegen.

Des weiteren möchte ich Sie auf die Ausstellung »Biedermänner und Brandstifter« hinweisen. Mehr dazu in dieser Ausgabe.

Ihr Gerald Kuhnert
Weiter>>> RSS
Karte