Grün-As

Stadtumbau - das Beste daraus gemacht!

Bild Fast nichts mehr ist zu sehen vom Haus in der Uranusstraße 23 - 25. Und so gut wie die Baufirma im Zeitplan liegt, kommen auch die Planungen zur Gestaltung der verbleibenden Freifläche voran. Bei einem weiteren Treffen von Bewohnern, WOGETRA und ASW wurden zwei Gestaltungsvarianten eines beauftragten Planungsbüros vorgestellt und diskutiert. Beide Varianten sehen viel Grün (so der Wunsch aller Beteiligten) fürs Zentrum des WK 7 vor.

Auch wurde der Vorschlag, das Gestaltungsthema des Jupiterplatzes einzubeziehen, in die Entwürfe integriert. So wird der Uranus künftig seine Umlaufbahn über die Fläche hinweg ziehen, symbolisiert durch einen Weg und eine kleine Sitzmauer. Diese soll die Möglichkeit bieten, von kreativen Leuten farbig gestaltet zu werden. Offene Fragen, wie z.B. der Verbleib des Durchgangs zwischen Nr. 25 und 27, werden noch mit den Anwohnern besprochen.

Mit dem Besten aus beiden Varianten, angereichert mit weiteren Vorschlägen der Teilnehmer, zeichnen die Planer jetzt einen Entwurf, der im Frühjahr 2005 umgesetzt wird. Wir meinen, ein gutes Beispiel für die Zusammenarbeit von Stadt, Wohnungseigentümer und Bewohnern!
QM WK 7

Bild

Stuttgarter Allee

Im Dezember wurde die Rekonstruktion der ehemaligen Apotheke (siehe Bild) abgeschlossen. Dort ist inzwischen ein Geschäft (Mac Geiz) zu finden. Ein neuer Fußweg entsteht seit 12.1. links neben diesem Gebäude (zwischen Stuttgarter Allee und Lichtenberg-Schule). Der bisherige Weg, soll durch einen gepflasterten Weg ersetzt werden. Außerdem wird die Begrünung erneuert.
Lutz Rodenhauser

Imagelink Weiter>>> RSS
Karte