Grün-As

neuseen classics 2012

20.Mai 2012: Hochkarätiges Starterfeld - Bambinirennen - Radtour ab Allee-Center

Ein stark besetztes Starterfeld wird auch 2012 wieder bei den »Sparkassen neuseen classics - rund um die braunkohle« um die wichtigen UCI-Punkte kämpfen. Auch Lokalmatador Robert Förster wird dabei um den Sieg mitsprinten und seine zahlreichen Fans an die Strecke im Leipziger Neuseenland, Muldental und Kohrener Land locken.

Begleiten Sie am 20. Mai 2012 unsere erfahrenen Tourguides bei ihrer Fahrt Richtung Zwenkau zum Radsport-Großevent. Ab 9.00 Uhr startet am Allee-Center (S-Bahn-Gleise), Ludwigsburger Str. 9, die Allee-Center-Tour. Die Streckenlänge beträgt 23,70 km. Jeder angemeldete Teilnehmer erhält ein Tour-Shirt und einen Verpflegungsbeutel (solange der Vorrat reicht). Die Teilnahme ist kostenlos und kann mit jedem verkehrstüchtigen Rad erfolgen, die Geschwindigkeit beträgt ca. 15 km/h. Auf der u.g. Webseite kann man sich anmelden.

Unter den wenigen noch verbliebenen Profiradrennen Deutschlands haben sich die »Sparkassen neuseen classics - rund um die braunkohle« nicht nur unter den Jedermännern einen guten Ruf erarbeitet, auch einige der besten Radprofis der Welt zieht es jährlich nach Zwenkau. Am 20. Mai darf auch einer der besten Sprinter im Peloton in seiner Heimat starten, dabei nimmt sein amerikanisches Team einige Strapazen in Kauf.

»Wir haben natürlich einen sehr engen Terminkalender mit vielen wichtigen Rennen im Programm. Die 'Sparkassen neuseen classics - rund um die braunkohle' haben sich zu einem wichtigen nationalen Eintagesklassiker entwickelt und durch die perfekte Organisation einen Namen gemacht. Die Profi-Teams kommen gerne nach Zwenkau, nicht nur wegen dem harten, windanfälligen Kurs«, erklärt Robert Förster, der für das amerikanische Team United Healthcare Pro Cycling Team an den Start gehen wird.

Mit dabei auch Vorjahressieger Andre Schulze mit seinem Team Net App sowie das Russische Team Rusvelo. Damit haben bereits drei Professionell Continental Teams Ihre Zusage gegeben. Weitere Gespräche laufen zur Zeit. Auch wieder dabei der Vorjahreszweite und Sieger 2008, Steffen Radochla vom Team NSP-Ghost. Dass so hochkarätige Teams in Zwenkau dabei sein können, ist nicht allein dem Organisationsteam um Renndirektor Harald Redepenning zu verdanken, sondern auch den zahlreichen Unterstützern und Sponsoren, allem voran dem Titelsponsor Sparkasse Leipzig.

Neben dem traditionellem »Stell Dich ein« der Profis wird das Gesamtkonzept auch wieder die beliebten Programmpunkte enthalten und somit tausende Radsportfans aus dem gesamten Bundesgebiet, in die kleine Stadt im Süden Leipzigs ziehen. »Selbstverständlich haben wir auch wieder für die gesamte Familie etwas im Angebot. Angefangen bei den 'Sparkassen Nachwuchs-Rennen', dem 'Mibrag Bambinirennen', den 'Mibrag Radtouren' bis hin zum Promirennen zu Gunsten der Stiftung Bärenherz, den 'Vattenfall Jedermann-Rennen'; und dem Profirennen«, stellt Redepenning sein Programm vor.

Info: www.sparkassen-neuseenclassics.de
Weiter>>> RSS
Karte