Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Jahresrätsel 2013

Auflösung

Puh - das war wahrlich nicht einfach. Das ganze Jahr über fragten wir (in unseren Papier-Ausgaben) nach ganz bestimmten Zahlen, die am Ende zusammengerechnet werden mussten. Uns erreichten dennoch einige Karten, deren Einsender auf ganz unterschiedliche Ergebnisse gekommen sind. Im Folgenden nun die Auflösung: Im Januar ging es ganz leicht los: Das Jahr der Grundsteinlegung war natürlich 1976. Im März wollten wir wissen, wie viele S-Bahn- Haltepunkte es auf Grünauer Terrain gibt - es sind 4.

Im April wurde es ein ganz klein wenig schwieriger. Wir fragten nach der Anzahl der Wohnungen in einem PH 16 - es sind insgesamt 132. Danach wurde es knifflig. Es ging um die maximale Anzahl der Sitze im Quartiersrat. Wer seine Mai-Zahl vom derzeitigen QR hergeleitet hat, der lag falsch. Die bis 2015 noch bestehende Zusammensetzung des Grünauer Gremiums weist nämlich einen Sitz mehr als ursprünglich geplant auf. Richtig ist darum die 20.

Im Juni standen die Mietergärten des WK 8 im Fokus - 13 an der Zahl und nicht mehr lange existent. Der Juli war auch nicht ganz einfach zu recherchieren. Wir nahmen uns die Alte Salzstraße als längster Grünauer Weg und fragten nach der höchsten Hausnummer. Die 359 befindet sich am Ende der Grünauer Siedlung. Die Alte Straße führt zwar noch bis zum Kulkwitzer See, die dort befindlichen Häuser haben ihre Eingänge jedoch allesamt in anderen Straßen.

Im August ging es um das Jahr, an dem die alte Frieda nach Grünau kam. Dazu musste man natürlich wissen, dass es sich dabei um das Schiff am Kulki handelt. Es wurde 1972am Rande Grünaus aus Einzelteilen wieder zusammengesetzt. Die September-Frage hatte es wirklich in sich: Wir wollten wissen, wie viele Bahn- und Buslinien durch Grünauer Gebiet führen und kamen beim Zählen selbst ganz durcheinander. Für alle, die unser Ergebnis (14) nachvollziehen möchten, hier die einzelnen Linien: 1, 2, 8, 15 (Straßenbahnen), 61, 62, 65, 66, 80E (fährt heute nicht mehr), 161, 162 sowie die Nachtbuslinien N1, N2 und N3.

Nach dieser Nuss, fiel das Rätsel im Oktober wieder etwas leichter aus: Wir fragten nach der Anzahl der VHS-Kurse im Jahre 1993. Es waren 9. Der November stand ganz im Zeichen des Faschingsbeginns und wir fragten danach, wie alt beide Grünauer Karnevalsvereine zusammen sind. Der Grünauer Garnevals Glub (GGG) wurde 1982 gegründet und war damit zum Zeitpunkt der Fragestellung 31 Jahre alt. Die Kollegen vom Fetzigen Karnevals Klamauk (FKK) waren dazumal ein bisschen schneller und waren 2013 bereits 32 Jahre - macht zusammen 63.

Bleibt die elfte und letzte Aufgabe aus dem Dezember-Heft, bei der wir wissen wollten, wie viele Sparkassen-Filialen es in Grünau noch gibt. Richtig sind 4 (Allee-Center, Ratzelbogen, Jupiter-Zentrum, Alte Salzstraße - WK II). Das ergibt folgende Rechnung:
1976+4+132-20+13+359-1972+14-9-63+4 = 438
Auf eben diese Zahl sind drei Einsender gekommen, die in Kürze Ihren Preis per Post erhalten. Allen danken wir für die Teilnahme und versprechen, dass es in diesem Jahr nicht ganz so schwierig wird.

Weiter>>> RSS
Karte