Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Buchmesse-Blitzlichter

»Leipzig liest«. Und Grünau? Mittendrin.

»Literatur-Treff«. Karla Schkölziger spendierte vor 20 Neugierigen »Für'n Groschen Brause«. Geschichten von Thomas, dem Zehnjährigen, der im Leipzig der 50er Jahre seinen Platz finden will.

Zwischen Omis Sammeltassen, Herrn Hasenbeins Ansprüchen an einen anständigen Aufsatz, der Wandzeitung, die er übernommen hat und der verzweifelten Suche nach neuen Fahrradreifen...

Fotograf Harald Kirschner mit seinem Grünau-Bildband »Vom Heimischwerden«. Schwarz-Weiß-Fotos in der Tradition der Straßenfotografie. Sozialreportagen, die den Augenblick einfangen. Ein Lebensgefühl. Die Biblio Mitte knackvoll. Über 60 waren gekommen. Nutzten den Abend für Gespräch und Erinnern. Am Ende das Erkennen: »Das kleine Mädchen hier links im Bild, das bin ich.«

Bild
Harald Kirschner »Vom Heimischwerden«

Pauluskirche. Bettine Reichelt erzählt »Rabengeschichten«. Mit Fotos des Dr. Fabian Haas. Der versierte Tierfotograf hat sich über den Jahreslauf dem Leben der schwarzen Rabenvögel gewidmet. Ihrer Schönheit im Flug, dem erbarmungslosen Streit um Futter, ihrem Liebesspiel.

Im gut besuchten Mütterzentrum liest Ines Thorn. Die geborene Leipzigerin brachte ihre »Wolgatöchter« mit: Georg Reiche verlässt im 18. Jahrhundert mit Frau und drei Töchtern die deutsche Heimat, um sich auf Einladung der Zarin Katharina II. an der russischen Wolga anzusiedeln.

Nika (5) war mit Mutti Sandra zur Buchmesse aus Bielefeld nach Leipzig gekommen. Begeistert nutzt sie Ferdinand Grafes Angebot im Allee-Center: »Lesen macht Spaß« – auf Kissen im Geschichtenzelt. Und staunt nicht schlecht über Seepferdchen-Tennis, temperamentvolles Fischballett und lauter Grüngelockte, die »fliegfaule« Vögel auf den Schultern tragen...

18. März. Pauluskirche: »Ein Weißer im schwarzen Afrika – Nachdenken über das Miteinanderleben in der einen Welt« – Gespräch mit Dr. Fabian Haas. Sechs Jahre lebte der Fotograf in Kenias Hauptstadt Nairobi, bereist das Land, fand Freunde, begegnet aber auch Ausgrenzung.

Weiter>>> RSS
Karte