Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Sanierung und Neubau

Planungsbeschluss zur äußeren Sanierung der 94. Schule

An der 94. Schule im Miltitzer Weg 3 sollen das Dach, die Fassade und die Fenster saniert werden; dazu kommen Arbeiten zur Bauwerksabdichtung. Der dafür notwendigen Planungsbeschluss, der von Bürgermeister Thomas Fabian eingereicht wurde, fand die Zustimmung von Oberbürgermeister Burkhard Jung.

Für die Schule wird mit einer Bauzeit von August 2016 bis Dezember 2017 gerechnet. Die Baumaßnahmen finden bei laufendem Schulbetrieb statt. Die bisherige Kostenschätzung sieht Kosten in Höhe von rund 3,2 Millionen Euro (für diese und eine weitere Maßnahme) vor, in denen etwa 1,2 Millionen Euro Fördermittel des Freistaates Sachsen enthalten sind. Die Stadt Leipzig trägt rund zwei Millionen Euro. Das Gebäude wurden als Typenprojektplattenbauten 1982 und 1975 erbaut. Die entsprechende Vorlage wird im Juli dem Stadtrat zur Entscheidung vorgelegt.

Schönauer Viertel: 200 Grundstücke verkauft

Eigenheim-Bauboom in Grünau: Die Attraktivität des Schönauer Viertels ist ungebrochen. In diesen Tagen wird der Kauf des 200. Grundstücks im Nordwest-Areal um den Mühlhäuser Ring, dem jüngsten und letzten Standort des Viertels, notariell beurkundet.

Informationen:
LESG
Tel. 0341 9927750,
E-Mail: info@lesg.de,
Website: www.lesg.de.

Das insgesamt 54 Hektar großen Areal an der Lützner Straße, auf dem einst Kasernen standen, ist zu einer Eigenheim-Oase geworden. Entwickelt wird es im Auftrag der Stadt durch die stadteigene Erschließungs-, Entwicklungs- und Sanierungsgesellschaft LESG. Seit diese mit der Erschließung und Vermarktung der ersten Parzellen begann, sind insgesamt 200 Grundstücke verkauft und 180 mit Eigenheimen bebaut worden.

Nun ist das Nordwest-Areal um den Mühlhäuser Ring als letzter Teil des Schönauer Viertels im Entstehen begriffen. Von den 61 Grundstücken sind bereits 28 verkauft und 25 verbindlich reserviert. Nur acht Parzellen sind noch frei. Ideal besonders für Familien mit Kindern: Alle Straßen sind Spielstraßen. Und am Südrand des Areals entsteht eine 1.730 m² große öffentliche Grünfläche mit Büschen und Bäumen.

Weiter>>> RSS
Karte