Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Grünau, ein Stadtteil zum Gernhaben

Gesundheitsprojekt »Grünau bewegt sich« zieht erste Bilanz

Als Projekt hat man es in der Regel nicht leicht in einem Stadtteil aufgenommen zu werden. Daher war und bin ich von der Herzlichkeit, als auch der Unterstützung der Grünauerinnen und Grünauer sehr positiv überrascht.

Von Grünau hört man außerhalb der Stadtteilgrenzen nicht sehr viel, und wenn dann hält sich das Positive und Negative, was es zu berichten gibt, die Waage. Seit ich jedoch selbst wieder vermehrt in Grünau unterwegs bin, habe ich nur Positives zu berichten. Ich habe mit Akteuren und Bewohnern gesprochen, die mir ihr Grünau und ihre Lieblingsplätze vorstellten.

Bei meinen Streifzügen habe ich die vielen Ressourcen, die Grünau zu bieten hat, kennengelernt. Es ist ein Stadtteil voller Grünanlagen, Freiflächen und Spielplätze. Orte die zum Verweilen und Kennenlernen einladen. Ein Stadtteil der durch viele Wohnkomplexe (WK) gekennzeichnet ist und sich in jedem WK mit einem anderen »Gesicht« präsentiert.

Platte ist eben nicht gleich Platte. Platte ist Vielfalt und Gestaltung. Sehr viel Spaß haben die verschiedenen Veranstaltungen gemacht, an denen wir, als Projekt »Grünau bewegt sich«, teilnehmen konnten. Neben dem Schönauer Parkfest und dem Straßenfest vom KOMM-Haus, haben wir auch den Tag der Zahngesundheit im Allee-Center miterlebt.

Als Projekt haben wir uns dem Thema Gesundheit verschrieben. So haben wir mit Professionellen des Gesundheitswesen gesprochen und gefragt, was aus ihrer Sicht im Stadtteil gesundheitsförderlich und gesundheitshinderlich ist. Im Oktober führen wir diese Gespräche mit Grünauer Vereinen, Initiativen und Sportgruppen.

Gesundheit bedeutet »sich Wohlfühlen«, daher ist es für uns von Interesse ob und wie Grünauer Bewohner und Bewohnerinnen sich im Stadtteil, in ihrem Zuhause, in ihrer Nachbarschaft wohlfühlen. Wenn Sie mir Ihr Grünau vorstellen wollen, mir mitteilen wollen, was Ihnen in Grünau gut tut oder was Ihrer Ansicht nach verändert werden sollte, dann freue ich mich, wenn Sie mich anrufen und wir uns zu einem Gespräch in unserem Laden dem »Bewegungsmelder« in der Selliner Straße 17 treffen.

Dort werden wir im kommenden Frühjahr die ersten Ergebnisse unserer bisherigen Beobachtungen, Gespräche, Recherche präsentieren. Wir stellen Interessierten die bis dahin erhobenen Lieblingsplätze der verschiedenen Altersgruppen vor und präsentieren gleichzeitig die Ergebnisse unserer Beobachtungen zur Spielplatzqualität und -nutzung in Grünau.

Wir möchten diese Präsentation auch zum Anlass nehmen, mit Ihnen zu diskutieren und Ihre Meinungen und Erfahrungen kennenzulernen. Der Bewegungsmelder ist aber nicht nur für den Austausch zwischen Forschung und Praxis beziehungsweise Grünauer Nachbarn wichtig. Hier sollen auch weitere gesundheitsbezogene Themen bearbeitet und vorgestellt werden sowie im Gesundheitsbereich aktiven Vereinen und Selbsthilfegruppen ein Veranstaltungsraum und Ort des Austausches angeboten werden. Ich freue mich auf weitere interessante und spannende Gespräche, die mir Grünau und seine Vielseitigkeit weiter eröffnet.

Weiter>>> RSS
Karte