Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Innovative Vielfalt

11. Designers' Open laden zum Designfestival ein

Leipzig hüllt sich in Design: Vom 23. bis 25. Oktober öffnen die 11. Designers' Open mit über 250 Akteuren in der Glashalle der Leipziger Messe sowie im ganzen Stadtgebiet. In fünf Areas können Besucher die Vielfalt an Produkt-, Mode-, Grafik- und Industriedesign sowie Architektur erleben. Erstmals bieten die Designers' Open mit der Grassimesse ein gemeinsames Festivalticket an und versprechen intensive Entdeckungen an drei Messetagen. Schon ab 21. Oktober präsentieren über 30 Design und ArtSpots, darunter Boutiquen, Galerien und Ateliers, Leipzigs innovative Szene.

»Die elften Designers' Open sind besonders vielfältig: So wurden die fünf Angebotsbereiche in der Glashalle durch neue Design und ArtSpots im ganzen Stadtgebiet ergänzt und die Zusammenarbeit mit der Grassimesse weiter verstärkt«, so Markus Geisenberger, Geschäftsführer der Leipziger Messe. »Damit bieten wir Ausstellern, Fachbesuchern und Besuchern eine einzigartige Plattform, innovative Ideen zu entdecken, sich auszutauschen und diese voranzubringen.« Insgesamt 350 Akteure und Labels sowie 120 Veranstaltungen auf den Designers' Open, der Grassimesse sowie in den Design und ArtSpots gestalten das Design Festival Leipzig in diesem Jahr.

Für Designfreunde wird der Besuch des Festivals jetzt noch entspannter. Erstmals gibt es ein gemeinsames Festivalticket für die Designers' Open und Grassimesse. Für 20 Euro (Vorverkauf 17,50 Euro) ist der Zutritt an allen Messetagen zu beiden Veranstaltungen möglich. Dank der kostenfreien Nutzung der ÖPNV können Besucher zudem problemlos zwischen den Veranstaltungsorten sowie den Spots pendeln. Tagestickets für die Designers' Open kosten 12 Euro (Vorverkauf 10 Euro).

Verbindende Vielfalt ist das Credo der Ausstellung, in fünf Bereichen entdecken Besucher Produkte für verschiedene Lebenswelten. DO / Interior & Furniture zeigt Möbel, Leuchten, Wohn- und Lifestyleaccessoires. Mode, Schmuck und Accessoires – garantiert nicht von der Stange – stehen im Fokus von DO / Fashion & Accessories. Den starken Ausdruck von Grafik und Druck entdecken Besucher bei DO / Graphic. »Die Exponate der Designers' Open vereinen Qualität und Persönlichkeit«, so Projektdirektorin Kati Fritzsche. »Die Besucher können sich direkt mit den Designern austauschen und ihr Lieblingsobjekt vor Ort kaufen. Kein Kaufhaus dieser Welt bietet ein derart einzigartiges und persönliches Shoppingerlebnis.« Doch nicht nur das Endprodukt ist auf den Designers' Open zu erleben. Innerhalb der Area DO / Industry & Research zeigen Verbände, Hochschulen und Institutionen Prototypen, neue Materialien sowie visionäre Projekte. Innovatives Bauen in einem gesamtheitlichen Rahmen steht im Fokus von DO / Architecture. Architekten zeigen aktuelle Arbeiten und treten mit Fachleuten, Lehrenden sowie potenziellen Bauherren in Kontakt.

Insgesamt sieben Sonderschauen ergänzen das Angebot der Designers' Open. Traditionelle Handwerkskunst in modernem Gewand präsentiert die Ausstellung »Des Königs neue Kleider« von DREGENO. Designer waren aufgerufen, alte Erzgebirgsklassiker neu einzukleiden. Die besten Entwürfe werden nun in Leipzig gezeigt. Einen aktuellen Trendbericht bilden die Sonderschauen vom Bund Deutscher Architekten (BDA) ab: »Momentaufnahme 2015 – BDA Sachsen« und »NEUE NEUE. BDA-Berufungen 2014 / 2015« zeigen aktuelle Arbeiten der Verbandsmitglieder. Neue Blickwinkel versprechen auch die Sonderschauen des »Bundespreis Ecodesign« sowie »aed neuland«. Sie zeigen nachhaltige Designobjekte als Antwort auf gesellschaftliche Fragen.

Urbane Lebensräume, lebendige Szene: In Leipzig wird Design schon lange gelebt. Im Rahmen des Design Festival Leipzig entdecken neugierige Design- und Kunstliebhaber die Vielfalt der Stadt. An insgesamt 34 Orten können Besucher in Galerien, Boutiquen und Kreativateliers im gesamten Stadtgebiet Design in ihrem Ursprung entdecken. Neben den DesignSpots öffnen in diesem Jahr erstmals auch ArtSpots und erweitern das erfolgreiche Konzept des Designparcours um Galerien und Ateliers.

Das Ende der Sommerzeit verkündet nicht nur endgültig das Ende des Sommers, sondern schenkt uns eine Stunde mehr Zeit – zum Entspannen oder noch besser zum Feiern. In der Nacht vom 24. zum 25. Oktober findet die DO / Night im Westwerk in Plagwitz statt. Pional, Manamana, Filburt und Luzifer sorgen für ein erlesenes DJ Set. Tickets gibt es an der Abendkasse für 6 Euro (bis Mitternacht) bzw. 9 Euro (ab Mitternacht).

Die Designers' Open sind am Freitag, 23. Oktober, 12 bis 18 Uhr, am Samstag, 24. Oktober, 10 bis 19 Uhr und am Sonntag, 25. Oktober, 10 bis 18 Uhr geöffnet. Tickets gibt es online, an ausgewählten Vorverkaufsstellen, sowie an den Tageskassen.

Weiter>>> RSS
Karte