Grün-As

Quartiersmanagement und Stadt informieren

Arbeitsladen öffnet seine Türen

Arbeitsuchende und Unternehmer/-innen aus Grünau sollten sich den 13. April 2012 vormerken! An diesem Tag öffnet um 10 Uhr der Grünauer Arbeitsladen am Ratzelbogen erstmalig seine Tür.

Im Arbeitsladen finden Unternehmen, die Arbeitsplätze anbieten und Arbeitsuchende unkompliziert zusammen, so dass direkt im Stadtteil eine lokale Schnittstelle entsteht. Ziel der Arbeitsläden ist es, kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zu stärken und mehr Beschäftigung im Stadtteil zu schaffen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen - und das nicht nur am Eröffnungstag!

Im Pavillon vor dem Ratzelbogen werden montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr (mittwochs bis 14 Uhr) Expertinnen und Experten bereitstehen. Sie unterstützen zum einen Grünauer/-innen bei Arbeitsplatzsuche, Bewerbung und der fachlichen Vorbereitung auf den Job, zum anderen Grünauer Unternehmen bei der Personalentwicklung sowie Besetzung oder auch Schaffung neuer Arbeitsplätze. Kurz: In den Arbeitsläden geht es um die lokale Vermittlung zwischen den Angeboten und Nachfragen auf dem Arbeitsmarkt im Stadtteil.

Neben Grünau wird auch im Leipziger Osten ein Arbeitsladen entstehen. Die Ergebnisse beider Läden werden kontinuierlich ausgetauscht und die Arbeitsansätze weiterentwickelt, so dass am Ende der Programmlaufzeit im Herbst 2014 ein gemeinsames Konzept steht, das weitergeführt und übertragen werden kann.

Die Arbeitsläden sind ein innovatives Instrument der integrierten Stadtentwicklung innerhalb des aktuellen Projekts »Schnittstellen für neue Arbeit im Quartier«, das durch das Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung der Stadt Leipzig entwickelt wurde. Partner in Grünau sind Arbeit und Leben Sachsen e.V., im Leipziger Osten die Deutsche Angestellten-Akademie Sachsen. Die Finanzierung erfolgt aus dem ESF-Bundesprogramm BIWAQ (Bildung, Wirtschaft und Arbeit im Quartier) mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sowie aus Eigenmitteln der Stadt Leipzig.

Weitere Informationen und Ansprechpartner sind zu finden unter www.neue-arbeit-leipzig.de.

Weiter>>> RSS
Karte