Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Grünauer SEKo

Themenabende im Juni zum Grünauer Stadtteilentwicklungskonzept

Leipzigs Bevölkerungszahl wächst rasant und auch für Grünau ändern sich die Vorzeichen der Entwicklung: Der mehr als zwei Jahrzehnte lang schrumpfende Stadtteil hat seit zwei Jahren stabile Einwohnerzahlen. Damit ist auch der Zeitpunkt gekommen, den Blick weg von den reinen Bevölkerungs- und Leerstandszahlen hin zu den Qualitäten und inhaltlichen Herausforderungen des Stadtteils zu wenden.

Die Erarbeitung des integrierten Stadtteilkonzeptes für Grünau mit einer Vielzahl von Entwicklungsthemen ist bereits in vollem Gange. Nach den ersten verwaltungsinternen Arbeitsschritten startet nun die Phase der Bürgerbeteiligung. Von Juni bis August will die Stadtverwaltung an speziellen Themenabenden gemeinsam mit den Grünauern über die einzelnen Entwicklungsthemen ins Gespräch kommen und lädt diese hiermit herzlich dazu ein.

Der erste Themenabend fand am 4. Juni statt. Im Stadtteilladen wurde der Themenkomplex Wirtschaft, Arbeit und Zentrenentwicklung diskutiert. Eingeladen waren nicht nur die Bürger, Arbeitnehmer und -suchende des Stadtteils, sondern auch Unternehmer und Arbeitgeber. Zusammen mit Vertretern der Stadtverwaltung sollten Ziele und Maßnahmen rund um die wirtschaftliche Entwicklung Grünaus formuliert und abgewogen werden.

Die Themen Umwelt und Mobilität, sowie Gesundheit, werden am 24. Juni, ebenfalls im Stadtteilladen, jedoch bereits ab 18 Uhr, in den Fokus genommen.

Bei diesen Themen könnte Grünau aufgrund der bereits guten Standards und Gegebenheiten teilweise eine Vorreiterrolle in Leipzig einnehmen. Diskutieren Sie dies mit uns!

Die folgenden Themenabende werden in den nächsten Grün-As-Ausgaben und auch auf www.qm-gruenau.de bekannt gegeben. Für all Jene, die nicht an den Terminen teilnehmen können, steht der Stadtteilladen in der Stuttgarter Straße 19 zu den regulären Öffnungszeiten für Ideen, Vorschläge, Fragen oder Kommentare rund um die Grünauer Entwicklung bereit.

Ebenso können sich alle Interessierten an das Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung unter asw@leipzig.de wenden.

Weiter>>> RSS
Karte