Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Sicherung der Gesundheitsversorgung in Grünau

Einladung zur Podiumsdiskssion

Am kommenden Montag, dem 23. Juni, ab 18:30 Uhr führt die Grünauer SPD im AWO-Begegnungs- und Beratungszentrum, Stuttgarter Allee 18, eine Podiumsdiskussion zum Thema »Sicherung der Gesundheitsversorgung in Grünau« durch.

Podiumsgäste sind dabei

  • Thomas Neitemeier, Inhaber der Grünauer Bären-Apotheke und des Sanitätshauses Grünau,
  • Dieter Gerlich, Geschäftsführer der Bezirksgeschäftsstelle Leipzig der Kassenärztlichen Vereinigung,
  • Dagmar Neukirch, SPD-Landtagsabgeordnete und Sprecherin für Soziales und Gesundheit,
  • Ute Fiedler, Fachbereichsleiterin Pflege der AWO Leipzig

Moderiert wird die Diskussion von Guido Machowski, Betriebsrat und SPD-Landtagskandidat. Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Für Erfrischungen ist gesorgt.

»Für Menschen, die auf Gesundheitsangebote zwingend angewiesen sind, ist eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung von entscheidender Bedeutung. Aber auch für alle anderen trägt sie zur Attraktivität von Stadtteilen wie Grünau bei«, erläutert Heiko Bär, Stadtrat und Grünauer SPD-Vorsitzender die Veranstaltung. Die Grünauer Sozialdemokraten fragen dabei nach den aktuellen Entwicklungen im Stadtteil:

Lässt sich die gefühlte Wahrnehmung nach immer weniger Fachärzten in Grünau an Zahlen belegen? Welchen Einfluss- und Steuerungsmöglichkeiten haben dazu beispielsweise die Kassenärztliche Vereinigung und die Politik? Nicht zu vergessen die Angebote an häuslicher und stationärer Pflege. Wie entwickelt sich hier das Angebot und weist Grünau dabei im städtischen Vergleich vielleicht sogar Vorteile auf?

Diesen Fragen, welche für die Betroffenen existentiell und für Grünau wesentlich für die Attraktivität sind, sollen an diesem Abend nachgegangen werden. »Wir freuen uns auf eine lehrreiche und interessante Debatte, auch mit den Besuchern der Veranstaltung und laden alle Einwohner, Betroffenen und Interessierten sehr herzlich ein«, so Bär abschließend.

Weiter>>> RSS
Karte