Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Kurz und knapp

Bürgerwiese im Juni

Ein Projekt zur Außenraumgestaltung ruft Stephanie Gundelach vom Familienzentrum »Müzel« in der Potschkaustraße 50 ins Leben. An vier Tagen (3., 10., 16. und 24. Juni, jeweils von 10 bis 18 Uhr) wird eine Freifläche im Bereich der Potschkau-, Karlsruher und Mannheimer Straße zur »Bürgerwiese«.

Entstehen soll ein Treffpunkt für Jung und Alt mit Sitzgelegenheiten, Grillecke, Hochbeeten und so weiter. Ideen und/oder handwerkliches Geschick sind willkommen!

Turmbau gestartet

Am 17. Mai erfolgte der Baustart des Lipsia-Turms an der Miltitzer Allee. Neben Dr. Kristina Fleischer (rote Jacke), der Vorstandsvorsitzenden der Wohnungsgenossenschaft »Lipsia« eG, und Leipzigs Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau (mit Hut) nahmen auch Vertreter der beteiligten Architekten und Bauunternehmen sowie weitere Genossenschaftler den symbolischen Spaten in die Hand. 13 Etagen sollen hier aus der Erde wachsen, 200 Mietinteressenten gebe es bereits.

Die Immeo lädt wieder nach Grünau

Am 27. Juli ist es wieder soweit. Die Immeo Leipzig lädt ihre kleinen und großen Mieter sowie alle anderen Interessierten zu einem bunten Fest in die Mannheimer Straße ein! Bereits letztes Jahr sorgte eingroßes Kinderland mit Kinderschminken und vielen tollen Spielen für jede Menge Spaß unter den Kleinsten. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgten kühle Getränke und Deftiges vom Grill.

Dunkle Gesellen

Ein Abend mit dunklen Worten und ebensolcher Musik findet am 7. Juni, ab 20 Uhr, an dafür ungewohnter Stelle statt – beim Bestattungsdienst Hoensch in der Plovdiver Straße 36. Gestaltet wird er vom Schriftsteller und Trauerredner Andreas Hähle, dem Musikjournalisten David Wonschewski, sowie von dem in Berlin lebenden Liedermacher und Musikkaberettisten Falk, der mit liebenswert-harmlosem Gesicht Böses und Schwarzhumoriges von sich gibt und unter anderem den Titel »Unternehmen Tod« auf Lager hat.

Bürgersprechstunde

An den Montagen 4. und 18. Juni bietet Sören Pellmann im Bürgerbüro der Linken, in der Stuttgarter Allee 18 seine nächsten Bürgersprechstunden an. Alle Grünauer sind zwischen 16 und 18 Uhr herzlich eingeladen, mit dem Leipziger Bundestagsabgeordneten und Stadtrat ins Gespräch zu kommen.

Vortrag und Diskussionmit Dr. Hilmar Preuß

Am 29. Juni, 18 Uhr, findet im Wahlkreisbüro »Die Linke«, Stuttgarter Allee 18, eine Veranstaltung der Reihe: Rosa L. in Grünau mit Dr.Hilmar Preuß (Russist, RLS Sachsen-Anhalt) statt. Im Mittelpunkt: Schreiben gegen die Barbarei des Kriegs: Daniil Granins »Mein Leutnant«. Aktuell werden verstärkt Szenarien einer kriegerischen Konfrontation europäischer Staaten mit Russland diskutiert. Entspannung wird nur wenig forciert. Der 2017 verstorbene russische Schriftsteller Daniil Granin behandelte eindrucksvoll Kriegsgräuel und die Erinnerung daran in seinem Roman »Mein Leutnant«. Es gelingt Granin – der 1941 als Freiwilliger zur Verteidigung der Sowjetunion in die Rote Armee eintrat – auf überzeugende Weise, schematische Vorstellungen über den »heldenhaften« Soldaten zu hinterfragen und dem Lesepublikum die physisch und psychisch zerstörerischen Aspekte des Krieges und die gemeinsame Verantwortung nahe zu bringen.

Weiter>>> RSS
Juni 2018
MoDiMiDoFrSaSo
010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930
Karte