Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Zusammenhalt und Integration

Koordinierungsstelle nimmt ihre Arbeit auf

Grünau steht angesichts der sich verändernden Bevölkerungszusammensetzung vor besonderen Integrationsaufgaben. Der große Teil der Bevölkerung, der sich seit dem Bestehen der ersten Wohnblocks in Grünau zu Hause und mit dem Stadtteil verbunden fühlt, steht einem zunehmenden Anteil von Zuzüglern gegenüber. Hier treffen plötzlich unterschiedliche Lebensgewohnheiten, Wertvorstellungen, Sitten, Kulturen und Religionen aufeinander, die das nachbarschaftliche Zusammenleben vor neue Herausforderungen stellt.

Um den nachbarschaftlichen Zusammenhalt in Grünau wieder zu stärken, Kommunikation und Akzeptanz für den oder die jeweils andere(n) herzustellen, wird die Koordinierungsstelle »Zusammenhalt und Integration Grünau« ab April ihre Arbeit aufnehmen.

Bild
Beata Krasowski

Träger der Koordinierungsstelle ist Protegat. Das Unternehmen arbeitet bereits erfolgreich als Stadtteilmanagement Soziale Integration im Leipziger Westen und besetzt nun mit Beata Krasowski die Koordinierungsstelle Zusammenhalt und Migration in Grünau. Frau Krasowski wird zu regelmäßigen Sprechstunden im Stadtteilladen in der Stuttgarter Allee Ansprechpartnerin für alle Belange zum Thema nachbarschaftlicher Zusammenhalt, Integration, Migration, Flucht und Asyl für alle Bewohner/-innen und lokalen Akteure Grünaus sein.

Sie wird parallel aber auch im Stadtteil und in den Nachbarschaften beratend und unterstützend unterwegs sein. Sie wird eng mit dem Quartiersmanagement, der Wohnungswirtschaft und den sozialen Trägern im Stadtteil zusammenarbeiten. Weitere Informationen erhalten Sie im Stadtteilladen Grünau, Stuttgarter Allee 19 oder im Web unter stadtteilladen@qm-gruenau.de.


Weiter>>> RSS
April 2018
MoDiMiDoFrSaSo
01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30
Karte