Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

»Das ist ungerecht!«

Wettbewerb um den Sächsischen Kinderkunstpreis

Die Landesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (LKJ) Sachsen e.V. lädt in Kooperation mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus Kinder von 7 bis 12 Jahren ein, sich mit künstlerischen Beiträgen aller Sparten am Wettbewerb zu beteiligen, der in diesem Jahr unter dem Motto »Das ist ungerecht!« steht.

Kinder kennen das nur allzu gut: Sie wollen gerne bei der besten Freundin übernachten, aber die Eltern sind dagegen. Sie bekommen weniger Taschengeld als die Schulkameraden, müssen ins Bett, obwohl von Müdigkeit noch keine Spur ist. Sie stellen eine Frage und Erwachsene sagen »Das verstehst du noch nicht!«.

Beim Wettbewerb können die Kinder sagen und zeigen, was sie verändern wollen, damit es mehr Gerechtigkeit gibt: bei ihnen zu Hause, in der Schule, in ihrer Stadt, in unserem Land oder auf der ganzen Welt. Ihren Gedanken, Meinungen und Wünschen können die Kinder auf verschiedene Arten Ausdruck verleihen – ob mit Bildern, Fotos oder Geschichten, Tanzbeiträgen, Theaterstücken oder Zirkusnummern, Liedern, Hörspielen oder Trickfilmen. Jeder eingereichte Beitrag wird zur Wettbewerbsveranstaltung am 16. Juni im Mittelsächsischen Theater in Freiberg öffentlich präsentiert. Zugelassen sind Einzel- und Gruppenbeiträge. Einsendeschluss ist der 18. Mai 2018.

Der Teilnahmebeitrag beträgt 5 Euro (inklusive Verpflegung und anteilige Fahrtkosten). Eine Kinderjury vergibt die Preise. Es wird außerdem ein Publikumspreis vergeben. Umrahmt wird der Wettbewerbstag von einem Kinderfest mit kreativen Mitmach- und Spielangeboten. Der Wettbewerb schafft ein Podium für Kinder und fördert die frühe Beschäftigung mit Kunst und Kultur. Kontakt/Anmeldeunterlagen: LKJ Sachsen e.V., Telefon: 03 41 / 58 31 46 60, info@lkj-sachsen.de

Müllsammelaktion

Am 4. Januar hat im Rahmen der Schulsozialarbeit in Trägerschaft des Internationalen Bunds (IB) die Jungengruppe »Pfadfinder« der 100. Grundschule in der Grünfläche zwischen Schule und Liliensteinstraße (Grüngürtel) eine Müllsammelaktion durchgeführt. Nach der Begrüßung mit Pfadfindergruß und ein paar Runden des beliebten Spiels »Räuber und Gendarm« konnte es losgehen.

Jedem Kind wurden Handschuhe ausgeteilt und alle wurden belehrt, keine gefährlichen Sachen (Rost, Scherben etc.) anzufassen. Es gab einen kurzen Austausch über die Natur und die eigene Zukunft. Ziel der Pfadfinder ist es, die Natur so zu hinterlassen, wie wir sie vorgefunden haben und sich auch für Umweltschutz einzusetzen.

Die Kinder lernen mit der Müllsammelaktion einen bewussten Umgang mit ihrer Umgebung. Der Erfolg bestärkt die Kinder in ihrer Achtsamkeit. Einige Kinder waren sehr motiviert und wollten so viel wie möglich sammeln. Für die Entsorgung danken wir dem Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig sehr herzlich! Solche Aktionen sind bitte dort anzumelden.

Weiter>>> RSS
März 2018
MoDiMiDoFrSaSo
01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Karte