Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Literaturtreff

und "Grünau liest"

Die Leipziger Kabarettistin Uta Serwuschok lädt am 7. März zum humorvollen Zoobesuch ein. Gastgeberin Marianne Mieder erinnert am 14. März an Maxie Wander »Weil ich zuhören wollte«. Tonbandprotokolle von Frauen wie Du und Ich. Und zum Frühlingsanfang am 20. März eröffnet Gastgeber Jürgen Fuchs im »LeseCafe« der AWO schon mal die Reisesaison. Für Dora Heldts »Urlaub mit Papa« muss man selbst als Leser gute Nerven haben … Beginn jeweils 15.15 Uhr in der Begegnungsstätte der AWO, Stuttgarter Allee 18a, Eintritt 2,50 Euro.

Programmübersicht "Grünau liest"

Das Sandwichkind (ab 8 Jahre)

16. März 2018 | 10.00 – 10.30 Uhr
Der zehnjährige Paule hat einen kleinen, nach Strich und Faden verwöhnten Bruder, der an Asthma leidet, und eine große Schwester mit Einserschnitt, die immer alles besser weiß. Nervig! Als Paule von einer Schuhverkäuferin lauthals als Sandwichkind bemitleidet wird, beginnt mit ihm eine höchst seltsame Verwandlung.
Mitwirkende: Tobias Dienerowitz, Juliane Sophie Kayser
Ort: Montessori-Schulzentrum Leipzig, Alte Salzstraße 61

Die Strandräuberin

15. März 2018 | 16.00 Uhr
Sylt im Jahr 1711: Jördis lebt mit ihrer Großmutter auf Sylt, doch sie bleibt eine Außenseiterin, die sich als Strandräuberin durch - schlagen muss. Ihre Vorfahren stammen aus Island, deshalb hängt sie noch dem alten nordischen Glauben an. Ihre einzige Gefährtin ist ausgerechnet die Tochter des Pfarrers, der Jördis für eine Hexe hält. Doch dann verlieben ihre Freundin Inge und sie sich in denselben Mann – und das Unglück nimmt seinen Lauf.
Es liest: Ines Thorn
Ort: Bibliothek Grünau-Süd , An der Kotsche 11-13

Hunderteins EinSatzgeschichten

15. März 2018 | 19.00 Uhr
Kleine Tragödien, leises Sterben, hungriges Lieben. Hundertundeinmal das ganze Leben wie es ist: absurd, dramatisch, tragisch, grotesk. Nele Heyse erzählt es in jeweils nur einem Satz. Und dieser ist mal wie ein Beil, ein Geigenbogen oder ein Furzkissen.
Es liest: Nele Heyse
Ort: Bestattungsdienst Hoensch (Filiale Grünau), Plovdiver Str. 36

Fröhliche Ostern oder Mord und Totschlag?

16. März 2018 | 18.00 Uhr
Sonne lacht, Vögel zwitschern und Schokohasen verstecken bunte Eier in grünen Nestern: So sieht es aus, das perfekte Osterfest. Nicht für uns! Es wird betrogen, gelogen, gemordet und gestohlen. Osterhasen sind mal Opfer und mal Täter. Wer sein Leben liebt, kommt Osterfeuern besser nicht zu nahe. Ostereier werden zur Tatwaffe und das nicht nur, weil sie – betonhart gekocht – extrem schwer verdaulich sind.
Es lesen: Ulrike Bliefert, László I. Kish und Martina Arnold
Ort: Thalia-Buchhandlung Allee-Center, Ludwigsburger Straße 9

Weiter>>> RSS
März 2018
MoDiMiDoFrSaSo
01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031
Karte