Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Feier vor den Ferien

85. Grundschule

In der letzten Woche vor den Sommerferien fand auf dem Hof der 85. Grundschule ein feierlicher Termin statt. Lehrerschaft, Eltern und Kinder wollten sich für die neuen Hochbeete bedanken und hatten dazu Vertreter der Drogeriemärkte dm sowie der Annalinde gGmbH in die Stuttgarter Allee geladen. Dankesreden und Dankeslieder waren zu hören, selbstverständlich auch Applaus.

Worum ging es? Die 85. Grundschule hatte Glück gehabt, sie war im Herbst 2017 von fünf dm-Filialen der Leipziger Innenstadt mit einer Spende in Höhe 3738,15 Euro bedacht worden. Das Geld hatte sich am sogenannten »Giving Friday« angesammelt und floss in die Anschaffung von 14 schmucken Hochbeeten. Jede Klasse verfügtüber ihr eigenes und baut darin Kohlrabi, Kartoffeln oder Kräuter an.

Bild
Petersilie, Kohlrabi und Dill im Hochbeet der 2A.
Foto: Bert Hähne

»Wir haderten schon lange mit unserem Schulgarten«, erzählt Lehrerin Andrea Kislat, »aus dessen versteinertem Boden spross zuletzt nur noch spärlicher Wuchs.« Ein Ausweg hieß: Hochbeete anschaffen! Doch die kosten nicht wenig, und wir alle wissen, dass die öffentliche Hand trotz »sprudelnder« Steuereinnahmen nie Geld übrig hat beziehungsweise herauszurücken bereit ist.

Da fügte es sich wunderbar und wundersam, dass Stefan Müller von der dm-Filialein der Hainstraße auf die Sache aufmerksam wurde und mit seiner Begeisterung die Kolleginnen und Kollegen anstecken konnte. Fünf Prozent des Tagesumsatzes vom 24. November 2017 gingen an den Förderverein der genannten Schule, eine stolze Summe. Nach deren Übergabe schritten die Verantwortlichen zur Tat und holten sich Aufbauhilfe aus dem Lindenauer Annalinde-Gemeinschaftsgarten.

Im Frühjahr 2018 konnten die Hochbeete in Betrieb genommen werden, nach den Osterferien wurde gepflanzt. Im Rahmen des Schulgartenunterrichts gießen, jäten und ernten die Kinder nun hier und entwickeln dabei nebeneinem angehenden Verständnis für die Natur auch ein persönliches Verantwortungsbewusstsein. Einige sind regelrecht erpicht darauf, die Pflanzen zu versorgen, andere freuen sich eher auf das Klassenfrühstück mit selbst geernteten Zutaten.

Die auf dem Schulhof aufgestellten Beete sollen nach den großen Ferien von außen gestaltet werden, jedes bekomme dann sein eigenes, unverkennbares Motiv, so Andrea Kislat. Und die Gäste von dm und der Annalinde bekamen auch etwas – Minihochbeete aus den Händen der jungen Schulgärtnerinnen und Schulgärtner!

Weiter>>> RSS
August 2018
MoDiMiDoFrSaSo
0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Karte