Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Schönauer Parkfest 2018

Sonntag, 19.08.2018

9.00 - 13.00 Uhr, vor der Bühne
Tausch- und Trödelmarkt
Es gab ihn bereits, den Tausch- und Trödelmarkt von KOMM-Haus und KOMM e.V.. Jetzt gibt es ihn zum zweiten Mal – im Schönauer Park. Aufgebaut werden kann nach vorheriger Anmeldung ab 8.00 Uhr. Eine vorherige Reservierung der Stellfläche ist empfehlenswert. Bei Kaffee, Kuchen und Musik können die Besucher dann nach Herzenslust stöbern und fachsimpeln. Jeder darf mitmachen! Spiegel für die Umkleiden sind vorhanden. Für 3 bis 7 Euro bekommen Sie einen Tisch für Ihren »Trödel«. Man kann aber auch seine Decke mitbringen und seine Sachen darauf trappieren. Gewerbliche Trödler sollen sich nicht angesprochen fühlen, sondern eher das Kind oder die Familie, die Spielsachen, Bekleidung oder Ähnliches an den Mann oder die Frau bringen möchte. Die Standgebühren kommen zusammen mit anderen beim Parkfest erzielten Spenden einem caritativen Projekt zu Gute. Anmeldung unter Telefon (0341) 941 91 32 oder per Mail an komm-haus@leipzig.de.

11.00 & 14.00 Uhr, Stand des BdA Leipzig
Licht ins Dunkel, Führung
In der Parkallee befand sich von August 1944 bis März 1945 ein KZ-Außenlager. Dort waren 500 ungarische Jüdinnen interniert. An sie und ihr Schicksal erinnert seit 2012 eine Gedenktafel, die die Freie Schule in Kooperation mit dem Bund der Antifaschisten (BdA) Leipzig e.V. initiierte. Am Parkfestwochenende möchte der BdA erneut auf das Lager aufmerksam machen.

13.00 Uhr, Bühne
Die ClassicRockAccordions
Akkordeonmusik einmal anders – von Klassik bis Rock ist alles dabei! Die jungen Musiker aus Leipzig nehmen Sie mit Akkordeons, Keyboards und Gesang mit in die verschiedensten Klangwelten. Freuen Sie sich auf rockige Klänge, gemischt mit ruhigen Melodien und heißen Rhythmen, die garantiert kein Bein still stehen lassen.

14.00 Uhr, Bühne
Peggy Kiani und ihre Orient-Girls
Die Bauchtanzgruppe Orient Girls trainiert schon seit Jahren unter der Leitung von Peggy Kiani. Im Laufe der Jahre wurden die Tänzerinnen dafür mit diversen Preisen belohnt, unter anderem einem ersten Platz beim Mittelsächsischen Tanzfestival. Erleben Sie die Vielfalt des orientalischen Tanzes.

14.00 - 18.00 Uhr, Schönauer Kirche
Offene Kirche zum Parkfest
Begegnung bei Kaffee und Tee im Garten, 14 Uhr Orgelmusik mit Elke Bestehorn und Kirchenführung mit Fanny Lichtenberger.

14.00 - 18.00 Uhr, Wiese
Die Kiste, Spielmobil
Das Spielmobil vom OFT Mühlholz wartet mit jeder Menge Spielzeug für Kids auf, zum Ausleihen, Ausprobieren und Austoben. Von Bobbycar, Dreirad, Roller, Traktor, Gocart über ein riesiges 4-Gewinnt-Spiel bis hin zur Kistenrutsche – hier bleiben keine Kinderwünsche offen.

14.30 Uhr, Bühne
Frank Vonthal
Der Grünauer Sänger bezeichnet seine Musik als Partyschlager mit Texten, die kleine Geschichten erzählen und nicht nur immer wieder eine Schlagzeile wiederholen. Verstärkt werden seine satten Beats diesmal von der Dance-Company, die für die richtige Partystimmung sorgt. Gute-Laune-Mugge zum Abtanzen oder wenigstens zum taktvollen Mitwippen. Im Jahr 2016 sorgte Vonthal mit seiner »Grünau-Hymne« für einen echten Jubiläums-Ohrwurm, den er auch diesmal ganz sicher zu Gehör bringen wird. Darum, hoch das Glas, Grünau!

15.15 Uhr, Bühne
ShoraiDo Kempo Leipzig
Die Kampfkunstschule ShoraiDo KempoDojo vermittelt seit 1994 in Leipzig und Umland Kampfkunst, Kampfsport und Selbstverteidigungan alle Altersklassen. In den einzelnen Dojo können mittlerweile unterschiedliche asiatische Kampf- und Gesundheitssysteme erlernt werden. Informationen über die verschiedenen Sparten finden Sie unter www.sdk-leipzig.de.

15.30 Uhr, Bühne
Orientalische Tanzgruppe »Die Sultaninen«
Sie tanzen seit Jahren im Grünauer KOMM-Haus. Entstanden sind »Die Sultaninen« aus einem Volkshochschulkurs, den sie selbst immernoch besuchen. Nebenbei treten sie mittlerweile auf allen möglichenEvents auf und erfreuen sich großer Beliebtheit.

16.00 Uhr, Bühne
Wolfgang Ziegler
Wolfgang Ziegler gehört ohne Frage zu den großen deutschen Rock- und Popsängern und Songschreibern des Landes. Er prägte bereits in den 70er Jahren – nicht zuletzt auch wegen seines markanten Gesangsstils – den Musikmarkt Ostdeutschlands und erhielt nach der Wende mit erfolgreichen Hits als Pop- und Rockmusiker in ganz Deutschland Anerkennung. Sage und schreibe 50 Jahre ist Wolfgang Ziegler bereits im Geschäft – Zeit, einmal die Jahrzehnte Revue passieren zu lassen. Und wie ginge das besser, als hier die Musik sprechen zu lassen? Seinem Hit »Verdammt« verdankte er 1987 seinen deutschlandweiten Durchbruch, nach ihm benannte Wolfgang Ziegler sein am 21. Juni erschienenes Best-Of-Album. So lange im Geschäft zu bleiben, bedeutet eine Menge Hits, aber auch die perfekte Performance eines Künstlers, der wie kaum ein zweiter seines Genres die Fähigkeit besitzt, Lieder, gezeichnet von Authentizität und immer neuem Ideenreichtum, zu interpretieren. Der Reiz ist somit bis heute ungebrochen und sicherlich stark genug, auch die Herzen der kommenden Generation zu erobern.

16.00 Uhr, Kirche Schönau
Schönauer Sonntagsmusik
Festliches für Prachtvolle Posaunen und Orgel. Mit Marton Palko, Matthias Büttner, Joachim Gelsdorfund an der Orgel Elke Bestehorn. Die drei Posaunisten des renommierten Ensembles »percussionposaune leipzig« wandeln auf barocken Pfaden und treten mit ihren Barockposaunen in einen musikalischen Dialog mit der Orgel. Sie spielen Kompositionen von Giovanni Gabrieli, Agostino Agazzari, Paul Peuerl und anderen.

17.00 Uhr, Bühne
Tanzgruppen vom Kultur- und Faschingsverein Seebenisch
Der Kultur- und Faschingsverein Seebenisch e.V. präsentiert neue Sommer- und Schautänze. Seine Tänzerinnen und Tänzer trainieren mehrmals die Woche, um das Publikum nicht nur zur Faschingszeit, sondern auch im Sommer zu erreichen. In drei Altersklassen mit einer Spanne von fünf bis (über) 25 Jahren steht der gemeinsame Spaß am Tanzen an allererster Stelle.

17.30 Uhr, Bühne
Die Siegerband aus dem Online-/Facebook-Wettbewerb des Grünauer Kultursommers
Ihr habt Lust, euch dem Grünauer Publikum zu präsentieren? Dann bewerbt euch im KOMM-Haus (komm-haus@leipzig.de), unter www.facebook.com/gruenauer.kultursommer oder www.grünauer-kultur.de. Wir setzen auf eure Kreativität! Ihr bekommt kurzfristig von der Jury Bescheid, wenn ihr ausgewählt seid.

Am Wochenende

Hüpfburg, Kinderanimation, Info- und Beratungsstände, gastronomische Versorgung und Verkaufsstände.

Moderation: Steffen Hellriegel

Eine Veranstaltung von Stadt Leipzig, Kulturamt, KOMM-Haus und KOMM e.V.

Montag, 20.08.2018

8.00 Uhr, Wiese
Subbotnik – Wir räumen auf
Wir freuen uns auf zahlreiche Grünauerinnen und Grünauer, die beim Aufräumen und Abbau ehrenamtlich mithelfen möchten. Als Dankeschön gibt es neben einer Aufwandsentschädigung von 10 Euro eine Freikarte für eine KOMM-Haus-Veranstaltung sowie einen kleinen Snack mit Getränk zum Abschluss der Arbeiten gegen 13.00 Uhr. Wir bitten um Anmeldung unter Telefon (0341) 941 91 32 oder per Mail an komm-haus@leipzig.de.

Weiter>>> RSS
August 2018
MoDiMiDoFrSaSo
0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Karte