Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Leserbrief mit Aufruf:
Bürger haltet Euer Wohnumfeld sauber

Reaktion zum Leserbrief in Ausgabe 2017/03

Der Aufforderung der Leserbriefschreiberin Gisela Boldt (Ausgabe Nr. 3/2017) kann man nur zustimmen. Es sind nicht nur die Anlagen schützenswert, sondern auch das Wohnumfeld. Hier insbesondere an Müll-, Flaschen- und Kleidercontainerplätzen, aber auch die Eingangsbereiche von Supermärkten, wie bei Penny in der Jupiterstraße 44.

Kaum wurden die Müllcontainer geleert, wird spätestens am nächsten Tag Haus- und auch Sperrmüll neben dem Container abgelagert. Wer macht so etwas?

Ich habe Kinder angetroffen, die in der Familie zum »Mülldienst« beauftragt waren und einfach den Müll neben den dafür bestimmten Platz abgelegt haben. Ähnlich ist, dass Einwickelpapier oder Tragetüten auf den Gehweg oder die angrenzende Wiese geworfen werden.

Nicht nur Kinder sind hier angesprochen, auch so manches Elternteil lässt seinen Hund die »Hinterlassenschaft« ablegen, ohne diese wegzuräumen. Auch die Werbeprospektverteiler sollten ihren Beitrag zur Ordnung leisten und die Prospekte nicht einfach auf die Briefkasteneinrichtung legen.

Bild
Unrat

Genug der Empfehlungen, packen wir es künftig an und leisten so einen Beitrag für ein ansehnliches Grünau.

Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Frühjahrsputz

bis 11. April

Leipzig putzt sich raus und alle können mitmachen, das eigene Wohnumfeld auf Vordermann zu bringen. Noch bis zum 11. April können Bürgervereine, Sportvereine, Schulklassen und Bürger immer dienstags, mittwochs und donnerstags von 8 bis 12 Uhr in der Großen Fleischergasse 12 (5. Etage, Zimmer 533) kostenlos Müllsäcke für die Reinigungsaktionen abholen.

Die Abholung der gefüllten Müllsäcke wird werktags von 8 bis 13 Uhr organisiert. Gleich beim Empfang sollte vereinbart werden, wann und wo die Müllsäcke zur Abholung bereitgestellt werden sollen. In diesem Jahr beteiligt sich die Stadt erstmals an der Aktion »Let's Clean Up Europe«, eine europaweite Initiative der Europäischen Union. Geweckt werden soll das Bewusstsein für Ressourcenschonung, Abfallvermeidung sowie einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt.

Willige Putzer können sich aber nicht nur um ihre Umgebung verdient machen, sondern ihre Aktionen auch dokumentieren und auf www.letscleanupeurope.de hochladen. Auf der Webseite kann man sich registrieren sowie Berichte und Fotos einstellen, um so einen Querschnitt der gesamten Aktion zu präsentieren. Weitere Infos gibt es auf der Internetseite www.leipzig.de/fruehjahrsputz, telefonisch unter 03 41 / 123-3398 und per E-Mail. Hier können auch eigene Aktionen gemeldet werden. Hinweise zu »Schmuddelecken« und anderen Verunreinigungen im Stadtbild nimmt auch das Ordnungstelefon unter 0341 / 123-8888 entgegen.

Weiter>>> RSS
April 2017
MoDiMiDoFrSaSo
0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Grün-As Kalender
Karte