Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Leipziger Stadtradeln

Startschuss zum Leipziger Stadtradeln erfolgt am 1. September an der Oper

Leipzig tritt in die Pedale, für den Klimaschutz und einen sicheren Radverkehr. Darum geht es vom 1. bis 21. September beim bundesweiten Wettbewerb Stadtradeln des Klima-Bündnis e.V..

»Alle Leipzigerinnen und Leipziger können auf ihren täglichen Wegen durch die Stadt Radkilometer für ihr eigenes Team und unsere Stadt sammeln. Damit leistet jeder einen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz«, sagt Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal. Den Auftakt des Stadtradelns bildet traditionell die Leipziger Radnacht am 1. September. Treffpunkt ist um 19 Uhr auf dem Augustusplatz vor der Oper.

Unter den 50 aktivsten Teams mit den meisten Radkilometern verlosen die Organisatoren in diesem Jahr ein Preisgeld von vier Mal 250 Euro. Nico Singer, Geschäftsführer des Ökolöwen: »Laden Sie viele Kollegen und Freunde ein, Ihr Stadtradeln-Team zu verstärken. Damit erhöhen Sie Ihre Chancen einen Platz unter den besten 50 Teams zu erreichen.« Anmeldungen zum Stadtradeln sind direkt unter www.stadtradeln.de möglich.

Insgesamt haben sich 619 Kommunen in Deutschland angemeldet und treten 2017 für den Klimaschutz und die Radverkehrsförderung in die Pedale. Stand 25. August führt die Region Hannover die Wertung der Kommunen mit den meisten geradelten Kilometern an (1.734.135), gefolgt von Düsseldorf (1.079.452) und dem Kreis Borken (971.695).

Das Stadtradeln ist eine Kampagne des Klima-Bündnis e.V., organisiert von der Stadtverwaltung Leipzig und dem Ökolöwe – Umweltbund Leipzig e.V. Die wichtigsten Infos zum Stadtradeln gibt es auf der Internetseite www.oekoloewe.de/stadtradeln, darüber hinaus auf www.leipzig.de/stadtradeln. Bei Rückfragen steht das Stadtradeln-Organisationsteam zur Verfügung (stadtradeln@oekoloewe.de oder telefonisch unter 0341/3065-171).

Weiter>>> RSS
September 2017
MoDiMiDoFrSaSo
010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930
Karte