Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

Kurz und knapp

Ein dickes Danke

An dieser Stelle möchten wir uns für die vielen, lieben Geburtstagswünsche bedanken, die wir in den letzten Wochen erhalten haben. Allen voran Elke Göbel, welche den »Gratulations-Stein« ins Rollen brachte. Uns erreichten Karten, Mails und sogar Blumengrüße. Besonders kreativ war mal wieder Reini Gräfe, der nicht nur uns, sondern auch Sie, liebe Leser, zu unserem Jubiläum beschenkt.

Bild
Delphin-Briefmarke

Dritter Anlauf: Besichtigung Weißdornstraße 102

Nachdem der Tag der offenen Tür in der künftigen Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete in der Weißdornstraße 102 auch im Februar noch einmal verschoben wurde, nimmt die Verwaltung im März nun zum dritten Mal Anlauf. Am 25. März zwischen 10 und 11.30 Uhr besteht die Möglichkeit, die Unterkunft zu besichtigen und mit Prof. Dr. Thomas Fabian (Bürgermeister für Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule) sowie dem Träger der Einrichtung ins Gespräch zu kommen. Sollte es erneut zu einer Verschiebung kommen, erfahren Sie dies hier.

Tag der Begegnung: Helfer gesucht

Am Mittwoch, dem 29. März findet von 14 bis 17 Uhr im Familienzentrum »Müzel« in der Potschkaustraße 50 ein Tag der Begegnung statt. Gemeinsam will man über den Tellerrand schauen und erfahren, was in anderen Kulturen gespielt, getanzt, gesungen, gegessen wird – und auch die eigenen Bräuche und Gepflogenheiten zeigen. Sich selbst kennenlernen und auf sinnlich-emotionale Weise andere Menschen, andere Länder, andere Kulturen erleben. Für Familien mit und ohne Migrationshintergrund. Für einen gelungenen Nachmittag ist das Familienzentrum noch auf der Suche nach tatkräftigen Helfern, die Lust haben, an diesem Tag gemeinsam mit einer »Müzel«-Mitarbeiterin einen der geplanten Aktionsstände zu betreuen. Das Mütterzentrum würde sich über zahlreiche Unterstützer freuen. Interessierte können sich bei Katrin Rudloff unter der Telefonnummer 0341 / 412 85 15 oder per E-Mail an katrin.rudloff@muetterzentrum-leipzig.de melden.

Nierenschwäche und Übergewicht

Eine Informationsveranstaltung zum Weltnierentag findet am 9. März von 16 bis 17.30 Uhr im Hörsaal des Robert-Koch-Klinikums, Nikolai-Rumjanzew-Straße 100, statt. Die chronische Nierenschwäche wird durch Alter, Bluthochdruck und Diabetes mellitus begünstigt. Übergewicht hingegen ist als Risikofaktor weitgehend unbekannt. Regelmäßige Bewegung ist daher auch für die Gesundheit unserer Nieren unerlässlich. Eine erfahrene Physiotherapeutin wird für Bewegung sorgen und Ihnen erklären, wie Sie auch bei körperlichen Einschränkungen aktiv bleiben. Zudem haben Sie die Möglichkeit, Ihren Blutdruck messen zu lassen sowie Hinweise zu potentiell nierenschädigenden Medikamenten zu erhalten. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Weiter>>> RSS
März 2017
MoDiMiDoFrSaSo
0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Karte