Grün-As
Leipzig Grün-As Stadtteilmagazin

»Meine neuen Nachbarn und Ich«

Veranstaltungsreihe

»Muslime sind Terroristen«, »Grünauer sind Nazis und unfreundlich«, »Flüchtlinge sind kriminell« – Es gibt in Leipzig kaum andere Gruppen, gegen die mehr Vorurteile verbreitet werden, als gegen Geflüchtete und Grünauer. Beide Gruppen leiden unter den Vorurteilen und Klischees. Es kommt zu Herausforderungen, Konflikten und Problemen auch zwischen den Gruppen.

Kontaktmöglichkeiten
Stadtteilladen, Stuttgarter Allee 19, Donnerstag 15.00-16.00 Uhr
Beratungsstelle, Ringstraße 60, täglich 09.00-17.00 Uhr

Viele Flüchtlinge wohnen in Grünau. Deutsche Bürger in Grünau kommen nur wenig mit ihnen in Kontakt, denn die Angst oder die Unsicherheit gegenüber dem Fremden ist wohl zu groß. Bekanntschaften oder sogar Freundschaften zwischen Einheimischen und Ausländern entstehen deshalb auch nur sehr spärlich. Aber wie sollen die Flüchtlinge das Land, die Sprache, die Sitten, Religion, Regeln und das Gesetz kennen lernen, wenn nicht über die persönliche Ebene mit deutschen Bürgern?

Integration und im Idealfall Inklusion müsste im Alltag geschehen, am besten ohne großen Aufwand. Eine Nachbarschaft, in der Deutsche und Flüchtlinge gemeinsam ihren Alltag meistern und gestalten und sich gegenseitig unterstützen. Es soll ein gegenseitiges Geben und Nehmen sein. Grünau soll ein Wohlfühlort für alle sein. Aber wie erreichen wir das? Durch Informations- und Erfahrungsaustauch.

Die Stadtteilkoordination Asyl für Grünau organisiert derzeit Veranstaltungsreihen, um diesen Herausforderungen entgegenzutreten und ein gemeinsames Grünau zu fördern. Es wird eine Veranstaltungsreihe über Asylpolitik, kulturelle Eigenschaften arabischer und muslimischer Menschen und die aktuelle Situation geflüchteter Menschen in Sachsen und Leipzig geben. Diese richtet sich vor allem an Grünauer, die schon länger hier wohnen.

Die zweite Veranstaltung beinhaltet Themen wie deutsche Geschichte und deutsche Kultur. Diese Veranstaltungen richten sich vor allem an die migrantsichen Bewohner Grünaus. Es wird versucht, jede Gruppe für die Kultur der anderen Gruppe zu sensibilisieren. In einer letzten und gemeinsamen Veranstaltungsreihe werden die beiden Gruppen zusammen gebracht und gemeinsam Möglichkeiten zur Integration erörtert. Mit Hilfe von Gesprächen, werden die Besonderheiten jeder Kultur aufgezeigt und Missverständnisse beseitigt. Integration wirkt erst, wenn wir uns auf Augenhöhe begegnen.

Der konkrete Zeitplan des Projekts entsteht derzeit. Termine und Infos können Sie bei uns erhalten.

Weiter>>> RSS
März 2017
MoDiMiDoFrSaSo
0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Karte